Molinski und Ponzius. Für meine Lieblingszeitung, die MOPO, habe ich diese Webserie konzipiert und umgesetzt. Ich trat mit der fertigen Idee an die MOPO heran. Die Idee war einfach: zwei MOPO-Fahrer reden morgens als Erste über Themen, die die Welt bewegen. Kurz, skurril, norddeutsch. Das war der Gedanke. Die MOPO mochte die Idee. Voilà. So entstanden mittlerweile 18 Folgen der Serie, die maßgeblich auf Facebook läuft. Weitere Episoden folgen, so dass zum Jahresende 36 Folgen gesendet sein werden. Die Themen sind vielseitig, vom HSV, Helmut Schmidt, Helga Feddersen oder dem DOM, dem Hafengeburtstag, Olympia oder was auch immer in Hamburg und in der Welt passiert, MO und PO sprechen drüber.

Die Folgen erscheinen wöchentlich. Zwischen den Folgen gibt es regelmässig Schnipsel, um die Menschen nicht lange genug warten zu lassen.

http://www.mopo.de/hamburg/molinski—ponzius oder

https://www.facebook.com/hamburgermorgenpost/videos/10154139442142520/

Molinski und Ponzius

Molinski und Ponzius

Webserie Hamburger Morgenpost

 

Client: Hamburger Morgenpost
Agency: Deichhausnetworks
Production Company: WillnerMeier&Co.
Executive Prod.: WillnerMeier & Co.
idea, script: Stefan A. Willner
director: Stefan A. Willner
d.o.p.: A.Willner

Webserie für die Hamburger Morgenpost.
s.a.w-performance: idea, script, d.o.p., directing, editing